Zeichnungskurs: Bodenschätze



Es sah vermutlich lustig aus, wie unser Zeichengrüppchen durch den Belvoirpark spazierte – den Blick konzentriert auf den Boden geheftet, als ob wir einen verlorenen Schlüssel suchen würden. Dabei haben wir nach kleinen Objekten Ausschau gehalten, die wir später zeichnen wollten.


So ein Schweizer Park präsentiert sich allerdings selbst am Samstagmorgen schon von seiner besten, sprich saubersten Seite. Da konnte von Glück reden, wer irgendwo einen Kronkorken funkeln oder ein Haargummi leuchten sah. Allerleri Kuriositäten, sogar "gewachsene" fanden wir aber allemal.


Danke an die Zeichnerinnen Anne, Beatrice, Christina, Christine, Franziska, Ljuba, Margrith und Rita für die tollen Arbeiten, nachfolgend abgebildet.







Was bisher geschah
Archiv
Schlagwörter